• Startseite

Pyrrhocactus vertongenii in Blüte

Pyrrhocactus vertongenii in BlüteIch hatte mir vor 2 Jahren einige Pfropfungen (auf Pereskiopsis) von Pyrrhocactus vertongenii auf ebay gekauft (von einem polnischen Anbieter). Von Pyrrhocactus im allgemeinen und dieser Art im speziellen bekommt man kaum Samen, geschweige denn Pflanzen zu kaufen, von daher hatte ich diese günstige Gelegenheit ergriffen. Primär wollte ich über gezielte Bestäubung Samen erzeugen und später die Pflanzen auf eine Dauerunterlage umpfropfen. Nun es hat jetzt fast 2 Jahre gedauert, bis sie zur Blüte kamen. Die für die Gattung typischen, kurztrichterigen Blüten sind sehr apart. Zum Glück haben mehrere Pflanzen gleichzeitig geblüht so das ich eine artreine Bestäubung vornehmen konnte. Nun besteht Hoffnung auf Samen und nächstes Jahr dann zur Aussaat.

Drucken E-Mail

Puna subterranea HPT926

Puna subterranea HPT926 in Blüte

Puna subterranea HPT926 in Blüte

Bei mir hat die letzten Tage eine Puna subterranea HPT926 geblüht. Und wie. Mit zwei sehr großen Blüten, die den restlichen Pflanzenkörper komplett überdeckten. Ich fand den Anblick einfach Klasse. Wem der Gattungsname nichts sagt, der sei auf den Artikel bei der Wikipedia verwiesen. Die Gattung wird derzeit unter Maihueniopsis geführt und ist in Südamerika verbreitet. Bekannter ist wohl die Art Puna bonnieae, zu der ich letztes Jahr schon einen kurzen Beitrag hier hatte.

Drucken E-Mail

überraschende Erstblüte

Soehrensia in Blüte

Soehrensia in Blüte

Die letzten Tage gab es eine weitere, überraschende, Erstblüte zu bestaunen. Es handelt sich um eine Soehrensia, genaue Art ist mir nicht bekannt. Die Gattung wird heute meist als Echinopsis geführt. Es sind kugelig bis dicke, kurzsäulige Kakteen, die zum Teil sehr groß werden können. Meine Pflanze habe ich vor vielen Jahren mit einem Durchmesser von etwa 12 cm bekommen. Und so stand sie eben in der Sammlung, als schön bedornte Pflanze. Irgendwann habe ich sie mal umgetopft und sie hat einen seitlichen Spross entwickelt. Der Haupttrieb ist jetzt etwa 30 cm im Durchmesser groß.

Völlig überraschend hatte ich vor einer Woche im Scheitel, kleine wollige Knospen entdeckt. Später entwickelten sie sich mit einem rötlichen Schimmer und ich dachte die Pflanze wird rot blühen. Nun aufgeblüht sieht man eine gelbe Blütenfarbe. Die Blüten sind schön kurztrichterig und halten offenbar mehrere Tage.

Drucken E-Mail

Erstblüte 12 Jahre nach Aussaat

Eriosyce napina ssp. glabrescens JA51 mit Erstblüte

Eriosyce napina ssp. glabrescens JA51 mit Erstblüte

Endlich haben die Pflanzen mal geblüht. Im Jahr 2007 habe ich Eriosyce napina ssp. glabrescens JA51 ausgesät. Vermutlich hätten sie auch schon eher blühen können, aber ich habe sie erst letztes Jahr in größere Töpfe gesetzt. Nun hat die erste Pflanze geblüht, eine zweite hat auch schon Knospen. Bestäuben werde ich sie zur Erstblüte nicht, vielleicht nächstes Jahr.

Drucken E-Mail



© Michael Wolf | Altenburger Straße 9  | 09322 Penig OT Niedersteinbach  
Tel. 037381 85040 oder 0151 20173236
auch auf Instagram - Twitter - Facebook

 

Heute 0

Gestern 12

Woche 12

Monat 235

Insgesamt 27039

Kubik-Rubik Joomla! Extensions