An die frische Luft

mehrere Pflanzen von Calibanus hookeriGestern habe ich meine Calibanus hookeri an die frische Luft gesetzt. Das Wetter ist tagsüber doch sehr mild, bei um die 10°C und nachts ist wenn überhaupt nur leichter Frost. Die Pflanzen sollen ja nach Beschreibung leichte Fröste vertragen. Und da das Gewächshaus sowieso schon übervoll ist, können diese Pflanzen jetzt raus.

Es sind insgesamt fünf Pflanzen. Eine sehr große, die ich 2011 mal bei Specks gekauft habe, eine etwas kleinere von ebay und drei kleinere aus der Aussaat von 2012. Geblüht hat bisher leider noch keine.

DruckenE-Mail

Saisonstart 2017

Pterocactus reticulatusHeute war Saisonstart bei den Pterocacteen. Sie haben heute alle das erste Mal nach der Winterpause Wasser bekommen. Laut Literatur soll man ja zeitig im Frühjahr bei dieser Gattung mit dem giessen beginnen. Wobei so richtig Saisonstart gibt es bei mir nicht. Ich habe viele sogenannte Winterwachser (Tylecodon, winterwachsende Pelargonien, etc.) im Gewächshaus, die bekommen natürlich über den Winter immer mal wieder leichte Wassergaben.

DruckenE-Mail

neue Cotyledon-Arten

Cotyledon pendens, eine bereits 2003 neu beschriebene Cotyledon-ArtIch lese gerade in der KuaS Ausgabe 2/2017 die Besprechung der Bradleya (Jahrbuch der britischen Kakteen Vereinigung) 33/2015. In der Ausgabe werden mit Cotyledon petiolaris und Cotyledon gloeophylla zwei neue Cotyledon-Arten von Ernst van Jaarsveld neu beschrieben. Zu beiden Arten gibt es bereits sehr schöne Beiträge (petiolaris, gloeophylla) bei SANBI (South African National Biodiversity Institute).

Da mich die Gattung sehr interessiert, habe ich ein bischen weiter gesucht und herausgefunden, das Ernst van Jaarsveld bereits 2015 in Haseltonia (Zeitschrift der amerikanischen Kaktus und Sukkulenten Vereinigung, CSSA, Nr. 21 S. 92-94) mit Cotyledon lutea eine weitere Art beschrieben hatte. Offenbar ist ihm dabei ein Fehler unterlaufen, denn William Hudson hatte 1778 bereits eine Pflanze mit dem gleichen Namen beschrieben. Damit ist die Neubeschreibung von Jaarsveld ein Homonym.

DruckenE-Mail

Pachypodium brevicaule

Pachypodium brevicaule im Januar 2017Heute habe ich erste Ansätze einer Blütenknospe an meiner großen Pflanze von Pachypodium brevicaule entdeckt. Die Pflanze ist gepfropft und steht derzeit im Wohnhaus bei 15-20°C.In den letzten Wochen hat sie fast alle Blätter verloren. Ich giesse sehr wenig, etwa 1x aller 2 Wochen. Passend zum Thema gibt es eine Diskussion im DKG-Forum zu der Pflanzenart.

DruckenE-Mail



© Michael Wolf | Altenburger Straße 9  | 09322 Penig OT Niedersteinbach  
Tel. 037381 85040 oder 0151 20173236

 

Heute 0

Gestern 15

Woche 15

Monat 405

Insgesamt 11220

Kubik-Rubik Joomla! Extensions