Ferocactus glaucescens f. inermis

Verfasst von Michael Wolf am .

zwei Ferocactus glaucescens f. inermis in KnospeVor 2 oder 3 Jahren habe ich eine größere Pflanze erwerben können, mir gefallen die halt. Nun blüht sie wieder und letzte Woche auf unserer OG-Ausstellung hatte ich gesehen, das unser OG-Chef (Hans-Jörg) ebenfalls eine Pflanze mit hatte und diese ebenfalls viele Knospen angesetzt hatte. Also kurze Rücksprache mit Hans-Jörg und ich konnte mir seine Pflanze "ausborgen" zum kreuzbestäuben. Seine Pflanze ist nun etwas eher als meine aufgeblüht, aber es sind noch genügend Knospen vorhanden, damit eine Bestäubung funktioniert. Wenn die Pflanze verblüht ist, gebe ich die Pflanze, dann hoffentlich mit angesetzten Früchten, natürlich zurück. So haben wir beide nächstes Jahr reinen Samen für die Aussaat.

Klick auf das Bild startet eine kleine Bilderserie.

Drucken